Warum qualmt das Produkt?

Mögliche Gründe:

Was bedeutet ein regelrecht angebrachtes Produkt?

Ein Produkt, das nach der Anleitung des Herstellers an den Schornstein angebracht ist.

Was ist ein mangelhafter Schornstein?

  • ein Schornstein aus minderwertigen Materialien (Asbest oder Metallrohr),
  • der Schornstein ist nicht hoch genug,
  • der Durchmesser des Schornsteins ist nicht entsprechend,
  • der Schornstein ist in einer ungünstigen Lage – umgeben von Hochhäusern, Bäumen oder anderen Hindernissen, die den Luftkreislauf um die Schonsteinspitze hindern,
  • der Schornstein ist unter der Dachhöhe,
  • mangelhaft verkleideter Schornstein – durch die Fugen dringt Luft ein, die Durchflüsse der Rauchgase durchquert,
  • ein Schornstein mit keiner oder schlecht eingebauter Reinigungstür
  • unregelmäßig gereinigter Schornstein,
  • unregelmäßig gereinigter Schornstein (bei normalem Betrieb, vor allem beim feuchten Kraftstoff kommt es zur Ruß- und Teerlagerung, die gereinigt werden müssen. Der gelagerte Ruß und Harz verkleinern den Schnitt und erschweren den Rauchgasstrom. Wenn regelmäßige Kontrolle und Reinigung des Schornsteins vernachlässigt werden, erhöht sich die Gefahr vor einem Schornsteinbrand.

Wie hoch sollte die Mindesthöhe des Schornsteins sein?

Als erstes sollten wir wissen, dass ein Schornstein zwei Höhen hat. Die erste Höhe ist die Gesamthöhe, die sich vom Boden bis zur Schornsteinspitze streckt. Die zweite Höhe ist die effektive Höhe und sie ist am wichtigsten. Sie streckt sich von dort an, wo ein Produkt an den Schornstein angeschlossen ist, bis zur Schornsteinhöhe. Die effektive Schornsteinhöhe sollte mindestens 4 Meter sein.

Was bedeuten ungünstige Wetterbedingungen?

Ungünstige Wetterbedingungen beziehen sich auf ein ungünstiges Wetter, bei dem Feuer angezündet wird, bzw. wenn die Außentemperaturen hoch sind, besonders an den Nachmittagsstunden. Vor dem Anzünden muss der Schornstein auf eine höhere Temperatur als draußen vorgeheizt werden.

Muss im Raum genug Frischluft gesichert werden?

In dem Raum, in dem ein Heizkörper angebracht ist, muss die Zufuhr von frischer Luft zur Verbrennung vorhanden sein, vor allem beim Feuer anzünden. Wenn das nicht der Fall ist, müssen eine Zeit lang die Tür oder das Fenster geöffnet werden.

Warum verfallen manche Teile des Feuerraums?

Wegen langfristiger Anforderung des Heizkörpers zur Erzeugung viel höherer Temperatur als vom Hersteller vorgeschrieben ist, bzw. wegen übermäßigem Heizen, damit ein größerer Raum als es tatsächlich mit diesem Heizkörper möglich ist, geheizt wird.

Wie soll die emaillierte Herdplatte gewartet werden?

Beim ersten morgigen Feuer anlegen, wenn die Platte lauwarm ist, mit einem Küchenschwamm und normalem Spülmittel abwischen. Danach mit einem Küchentuch abtrocknen.

Wie soll das Glas gereinigt werden? Ruß vom Glas entfernen.

Durch die Konstruktion wurde gesichert, dass das Türglas immer sauber ist. Wenn Sie trockenes Holz oder Festbrennstoff entsprechender Qualität verwenden und wenn der Schornstein in Ordnung ist, dann ist die Verbrennung auch in Ordnung. Das Glas wird nicht verrußen.

Sollte der Ruß doch am Glas erscheinen, genügt es, kurz und intensiv ein Feuer anzuzünden und die Hitze wird in Kombination mit Luftkreislauf neben dem Glas die Rußpartikeln vom Glas entfernen.

Wenn das Glas auch weiterhin verrußt ist, empfehlen wir Folgendes:

  • das Glas kann mit einem einfachen Glasreinigungsmittel gereinigt werden
  • feuchten Sie Zeitungspapier an, tupfen Sie es in die Asche ein und reiben Sie damit das Glas. Der Ruß wird sich leicht vom Glas lösen. Entfernen Sie ihn mit einem trockenen Papier. Diese Reinigungsmethode hat keine Chemiestoffe, sie ist umweltfreundlich, wirksam und günstig. ge Wetterbedingungen beziehen sich auf ein ungünstiges Wetter, bei dem Feuer angezündet wird, bzw. wenn die Außentemperaturen hoch sind, besonders an den Nachmittagsstunden. Vor dem Anzünden muss der Schornstein auf eine höhere Temperatur als draußen vorgeheizt werden.

Wie sollen die Oberflächen der nicht emaillierten Ofen und Kamine gewartet werden?

Mit der feuerfesten Thermodur Farbe, die in allen zugelassenen Services von Plamen d.o.o. in der Verpackung von 0,75 kg oder als Sprühmittel von 400 ml gekauft werden können.

Worin liegt der Unterschied zwischen Schamott, Guss und Metallprodukten?

Der Vorteil der Produkte aus grauem Guss liegt vor allem in der Ausdauer bei hohen Temperaturen – bei Schamott-Verkleidung besteht eine große Gefahr vor ihrem Reißen nach Verwendung von Festbrennstoffen. Gussteile verteilen die Wärme gleichmäßig über die ganze Oberfläche und sie halten die Wärme viel länger an im Vergleich zu anderen Metallprodukten.

Wie kann die Haltbarkeit der Roste erhöht werden?

Der Hauptgrund für die schnelle Verbrennung ist unrechtzeitige Ausräumung der Asche aus dem Aschenbecher. Wenn die Asche die Roste erreicht, kühlt sie nicht ab und brennt durch. Durch häufige Entleerung des Aschenbechers wird längere Haltbarkeit der Roste gesichert. Außerdem kommt in den meisten Fällen über den Aschenbecher Luft zur Roste, die zur Verbrennung nötig ist. Bei Produkten, die keine klassischen Roste haben, wurde empfohlen, dass wegen zu lang anhaltender Feuer und Wärme der Feuerraumboden mit einer Schicht Sand oder Asche belegt werden soll.

Wird das Saugen der Asche empfohlen?

WARNUNG: Reinigung und Saugen der Asche darf nur durchgeführt werden, wenn sich der Ofen und die Asche abgekühlt haben.

Können die Plamen-Produkte mit Kohle verheizt werden?

Nein, die Produkte sind zum Verheizen mit Holz und Holzbriketts vorgesehen. Das Verzeichnis entsprechender Brennstoffe befindet sich auf der Seite 2 der technischen Anleitung unter Brennstoffen.

Anbringen einer Reduzierung an die Ofenröhre?

Die Reduzierung darf nicht angebracht werden, weil sie die zertifizierte Nutzung des Produktes verhindert und zum Folgenden führen kann:

  • Qualmen des Produkts
  • Fehlfunktion
  • ungenügende Wirksamkeit
  • Produktschaden

Wo kann man Ersatzteile kaufen?

Beim Hersteller und bei Vertragswerkstätten.

Wie lange versichert der Hersteller die Ersatzteile?

Die ganze Lebensdauer des Produktes, bzw. mindestens sieben Jahre ab dem zuletzt verkaufen Produkt dieser Art.

In welchem Fall trägt der Käufer die Servicekosten selbst, wenn das Produkt immer noch unter Garantie steht?

Wenn der Mechaniker feststellt, dass das Produkt technisch in Ordnung ist, trägt der Käufer selbst die Reparaturkosten nach der gültigen Preisliste der befugten Werkstatt (Anmerkung: in diesem Fall handelt es sich meistens um nicht angemessene oder schlechte Schornsteine oder unkorrekte Anschlüsse des Produktes an den Schornstein).

Wann und wie soll man das Produkt reinigen?

Das Produkt muss unbedingt vor jeder Heizperiode und nach Bedarf auch während der Heizperiode gereinigt werden. Es soll nur abgekühlt gereinigt werden. Beim Herd wird die obere Platte entfernt, bei anderen Produkten der Feuerraum gereinigt. Mit einer entsprechenden Bürste wird der Ruß innen gelöst und durch die Reinigungsöffnung mit einem Schaber samt Asche herausgeholt. Vergessen Sie die Dichtungen um die Tür herum und das Glas nicht und tauschen Sie sie aus, wenn sie beschädigt sind.

Wie soll der Ofen verwendet werden, vor allem beim Backen von Brot oder anderen Hefeteigen, sodass sie unten nicht anbrennen?

  • Die Drosselklappe für Rauchgase muss nach vorne geschoben werden.
  • Bevor die Zubereitung in den Ofen geschoben wird, muss er auf 170-190 C vorgeheizt werden.
  • Legen Sie nur 1 kleines Holzstück auf das Feuer und backen Sie auf kleinem Feuer, sodass die Zubereitung von oben und unten gleich gebacken wird. Es wird empfohlen, dass während des Backens das Blech einmal gedreht wird.
  • Schnelles Kochen und stärkeres Aufwärmen der Kochplatte erreichen Sie, wenn die Drosselklappe für Rauchgase geöffnet ist und der Knopf nach außen gezogen ist.

Kann ein Wärmetauscher (Wasserbehälter) an Produkte angebracht werden, die nicht für die Zentralheizung vorgesehen sind?

Es ist nicht möglich, weil sie kein Zertifikat für die Zentralheizung haben, aber auch wegen der Konstruktion.

Kann ein Produkt mit eingebautem Wärmetauscher (Wasserbehälter) ohne Anschluss an das Heizungssystem verwendet werden?

Ein Produkt mit eingebautem Wärmetauscher darf nicht ohne Anschluss an das Heizungssystem verwendet werden. Das Feuer darf aus keinem Grund angezündet werden, bis das System ganz mit Wasser gefüllt ist. Im Gegenteil kann es zur schweren Schäden kommen. Ein Produkt für Zentralheizung ist nicht für die Verwendung als normaler Ofen/Kaminofen vorgesehen.

Wie soll man ein Produkt für Zentralheizung auswählen und wie ist seine Fähigkeit, den Raum zu heizen?

Ein Produkt für Zentralheizung mit Festbrennstoff kann nicht grob nach dem zu erhitzenden Raum gewählt werden und dabei nur die Raumgröße in m2 oder m3 in Betracht gezogen werden. Vor der Auswahl eines Produkts muss die Zentralheizung für das betreffende Objekt von einer Fachperson berechnet werden. Die Berechnung wird zeigen, wie viel Leistung das Produkt haben muss, um den betreffenden Raum zu erhitzen und danach wird ein angemessenes Produkt ausgewählt. Die Produkte für die Zentralheizung aus Plamen haben eine Leistung von 7,5 kW (außer den Produkten Marina, bei denen diese Leistung 6 kW beträgt).

Wie viele Liter Wasser enthält der Kessel/Wärmetauscher?

Diese Angabe können Sie in der Anleitung und der Broschüre über das Produkt finden.

Wie viel Leistung in kW leiten die Produkte für Zentralheizung ins System und wie viel ins Produkt?

Diese Angabe können Sie in der Anleitung und in der Broschüre über das Produkt finden. Bei den Produkten für Zentralheizung gibt es zwei Angaben über die Leistung. Die Nennleistung und die Wasserkraft. Die erste Angabe zeigt, wie viel Leistung das Produkt durch direkte Heizung des Raums, in dem es sich befindet, heizt sowie durch Erwärmung des Wassers, während die zweite Angabe zeigt, wie viel Leistung das Produkt durch Erwärmung des Wassers gibt. Bei Plamen-Produkten beträgt die Wasserkraft 7,5 kW (bzw. 6 kW bei Marina).

Können die Produkte für Zentralheizung auf ein offenes oder geschlossenes System angeschlossen werden?

Die Produkte Termo Glas, Barun Termo, Barun Insert Termo und Tena Termo müssen ausschließlich an ein offenes System der Zentralheizung angeschlossen werden. Das Produkt Marina kann an ein geschlossenes oder ein offenes System der Zentralheizung angeschlossen werden.

Gilt die Garantie, wenn die Produkte für Zentralheizung nicht von einer befugten Firma – einem Klempner in Betrieb gesetzt wurden?

Nein, sie gilt nicht. Die Montage, das Anschließen ans System, die Inbetriebnahme und Kontrolle der regelrechten Funktion müssen laut Fachvorschriften von berechtigten Fachleuten und mit Berücksichtigung von gültigen Normen auf der Landes- und Regionalebene, in der das Produkt aufgestellt wird, durchgeführt werden. Die Montage darf nur von berechtigtem Personal durchgeführt werden, der dem Käufer eine ausgefüllte und beglaubigte Bestätigung/Auftragsschein ausstellt. Der Käufer verpflichtet sich, die Bestätigung/den Auftragsschein dem Hersteller auf sein Verlangen als Nachweis über die durchgeführte Installation der Wärmeprodukte durch berechtigtes Fachpersonal vorzulegen.

Wie viele Heizkörper können auf ein Produkt für Zentralheizung angeschlossen werden?

Die Summe einzelner Heizkörper im Zentralheizungssystem darf nicht die Leistung überschreiten, die das Produkt hat.

Kann ein Produkt für Zentralheizung an ein schon vorhandenes System angeschlossen werden und es zusätzlich heizen (z.B. Gas)?

Es kann an ein vorhandenes Zentralheizungssystem angeschlossen werden, wenn alle verlangten Bedingungen wie z.B. offenes oder geschlossenes System, Expansionsgefäß, Pumpe usw. erfüllt sind.

Sind zum Produkt auch Anschlüsse und Ausstattung für den Anschluss an das Zentralheizungssystem enthalten?

Nein, der Käufer muss sie selbst bereitstellen.

Wann und wie sollen die Produkte aus dem Sortiment „Gartenprogramm“ gewartet werden?

Sie sollen nach der Verwendung, wenn sie ganz abgekühlt sind, mit einem milden Spülmittel gereinigt und mit sauberem Wasser ausgespült, danach in einem trockenen und luftigen Raum aufbewahrt werden.
Emaillierte Oberflächen dürfen nicht mit scharfen und Schleifmitteln behandelt werden, weil es die Lebensdauer der Produkte verkürzen kann.

Wie verwendet man eine Grillplatte/Grillpfanne?

Die Grillplatte/Grillplatte soll auf stabile Ständer in horizontaler Position gelegt und immer gleichmäßig erhitzt werden, bevor das Essen darauf gelegt wird. Es muss beachtet werden, dass das Produkt sehr heiß werden wird und während der Nutzung nicht hin und her bewegt werden soll.

Kann als Wärmequelle außer Flamme und Glut auch Gasbrenner verwendet werden?

Ja, es muss dabei aber streng beachtet werden, dass das Erhitzen anfangs sehr mild und gleichmäßig über die ganze Unterfläche sein muss. Dadurch werden Verformungen und auch Risse wegen ungleichmäßigem Erhitzen vermieden.

VORSICHT: Alkohol, Benzin und andere leichtentzündbare Flüssigkeiten dürfen nicht zum Feuer an- oder wiederanlegen verwendet werden.

Wie soll die Backglocke für die Essenszubereitung verwendet werden?

Ein Feuer mit trockenem und hartem Holz anlegen, weil es langanhaltendes und reichliches Glut erzeugt. Das Feuer soll so lange erhitzt werden, bis eine ausreichende Glutmenge erzeugt wird, die unter den Teller der Backglocke geschoben wird. Die Backglocke selbst wird vom Ring bis zur Glockenspitze bedeckt. Nachdem eine ausreichende Glutmenge erzeugt wurde, wird ein Teil davon mit einer Schaufel zur Seite geschoben und ein Teil dort gelassen, wo das Feuer brannte. Auf diese Stelle legen wir den Backglockenteller, der mit gewünschter Zubereitung gefüllt ist.

Anmerkung: die inneren hygienisch emaillierten Teile der Backglocke und des Tellers (untere Platte) dürfen nicht offenem Feuer oder Flamme ausgesetzt werden, bzw. sie dürfen nicht vor dem Gebrauch erhitzt werden, damit das Emaille nicht beschädigt wird.

Den Inhalt im Teller bedecken wir mit der Backglocke, die in die Tellerrinnen passt. Mit einer Schaufel nehmen wir die vorbereitete Glut und bedecken den oberen Deckenteil bis zum Ring. Seitlich kann noch zusätzlich Feuer gehalten werden, damit noch Glut für zusätzliches Überdecken der Backglocke gesichert wird.

Streng darauf achten, dass kein Teil des Gartenprogramms, der für die Zubereitung von Essen verwendet wird und mit einem hygienischen Emaille verkleidet ist (schwarzer glatter Emaille aus Porzellan, der in Berührung mit dem Essen kommt) offenem Feuer ausgesetzt werden darf. Schnelles Erhitzen der genannten Teile kann zur Beschädigungen führen.

Streng darauf achten, dass das Erhitzen und die Abkühlung langsam und gleichzeitig erfolgen. Schnelles Erhitzen und Abkühlung können zur Beschädigungen führen.

Das Sortiment aus dem Gartenprogramm ist mit hygienischem Emaille verkleidet, so soll es nicht mit Schutzfett oder Schutz-Öl vor dem Braten/Grillen geschmiert werden, wie es der Fall bei Backglocken, Pfannen, Platten und Grillen anderer Hersteller ist, die kein hygienisches Emaille auftragen und deren Produkte aus nicht emailliertem Abguss hergestellt sind. Fett oder Öl beim Braten oder Grillen nach eigenem Wunsch.